Viele Standorte mit einem Ziel

Die Lebenshilfe Remscheid ist einer der größten Industriedienstleister im Bergischen Land. In unseren Werkstätten ermöglichen wir Menschen, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung nicht oder noch nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt Beschäftigung finden können, die Teilhabe am Berufsleben.

Wir schaffen mit den Arbeitsangeboten in den Werkstätten Sinn und Struktur, die einen wichtigen Halt im Leben darstellen. In unseren Werkstätten ist jeder Einzelne ein wertvoller Teil von gemeinsamen Arbeitsprozessen.

Je nach Fähigkeiten und Interessen finden wir auch für Sie das Passende.
Lassen Sie uns gemeinsam eine berufliche Perspektive finden.

Werkstatt ThüringsbergFür Menschen mit geistigen und körperlichen Handicaps
Heilpädagogischer Arbeitsbereich für Menschen mit komplexen Beeinträchtigungsbildern
Arbeiten in den Bereichen Wäscherei, Küche, Montage, Verpackung und Konfektionierung.
Werkstatt JägerwaldFür Menschen mit geistigen und körperlichen Handicaps.
Arbeiten in den Bereichen Schlosserei, Montage, Verpackung und Konfektionierung.
Lesota-WerkFür Menschen mit psychischen Erkrankungen.
Arbeiten in den Bereichen Montage, Verpackung,
Konfektionierung, Schreinerei, Aktenvernichtung, Druckerei und Gärtnerei.

Anhand eines individuell gestalteten Bildungsplans wird die Berufsbildungsmaßnahme in unseren Werkstätten gestaltet. Dabei werden die Interessen sowie Fähigkeiten der TeilnehmerInnen bestmöglich gefördert und geschult. Somit kann eine einwandfreie Vorbereitung für den Arbeitsbereich unserer Werkstätten oder den allgemeinen Arbeitsmarkt garantiert werden.

Auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, ist für viele unserer Beschäftigten ein wichtiges Ziel.
Wir unterstützen, begleiten und motivieren sowohl Menschen mit Handicap als auch Unternehmen in und um Remscheid
bei einem Start in ein gemeinsames Arbeitsverhältnis.

Knapp 30 Beschäftigte sind bereits in Gruppen- oder Einzelarbeitsplätzen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt gewechselt.

Arbeitsbegleitende MaßnahmenIm Leben brauchen wir alle Fähigkeiten, die uns helfen, unseren Alltag selbständig zu bewältigen. Darum bieten wir für unsere Beschäftigten Trainings an, die diese Fähigkeiten schulen und entwickeln. Zum Beispiel wird eine Koch AG angeboten oder wir vertiefen die Grundkenntnisse in Lesen, Schreiben und Rechnen. Außerdem legen wir viel Wert auf Bewegungs- und Entspannungstechniken.
Der Weg in eine Werkstatt der Lebenshilfe ist so individuell wie der Mensch selbst. Jeder braucht seinen eigenen Weg. Gemeinsam besprechen wir die Schritte und finden einen geeigneten Einstieg. Egal, ob ein geistiges oder körperliches Handicap oder eine psychische Erkrankung vorliegen – unser sozialer Dienst berät umfangreich über individuelle Wege.
Ihr Ansprechpartner:
Edgar Weisheit
Tel. 0 21 91 / 9 93 – 129
edgar.weisheit@lebenshilfe-remscheid.de